Neue BGH-Rechtsprechung zur Stehlgutliste

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 17.09.2008 entschieden (Az.: IV ZR 317/05), dass ein Versicherer den Versicherungsnehmer darauf hinzuweisen muss, dass er der Polizei unverzüglich eine Stehlgutliste einzureichen hat, wenn er seinem Versicherer einen Einbruchdiebstahl meldet. Wird der Polizei die Stehlgutliste erst verspätet vorgelegt, weil ein entsprechender Hinweis unterblieben ist, so kann sich der Versicherer nicht auf Leistungsfreiheit wegen Obliegenheitsverletzung berufen.

Inhalt abgleichen